koerb_de

alles, was mich bewegt

Nihilist

Agnostiker

Xenologophobiker

Bohème

Laufmisantroph

Archive for März, 2011

Jahresplanung 2012

Dienstag, März 29th, 2011

Die Saison 2012 beginnt jetzt! Saisonziel und -höhepunkt ist der Syltlauf in unter 3 Stunden. Verglichen mit dem diesjährigen Ergebnis entspricht das einer Steigerung von 25%, allerdings auch nur eine Rückgewinnung der Form von vor 2 Jahren. Es mag ja ganz nett sein, im Trödelschritt über die Insel zu eiern, aber etwas schneller soll es [...]

Weiter lesen »

Syltlauf 2011 – Punktlandung

Montag, März 28th, 2011

Dieses Jahr fasse ich mich mal etwas kürzer, wenn der Lauf selbst schon etwas länger gedauert hat. Zum 30. Mal fand der Syltlauf – immer am dritten Sonntag im März und von Hörnum nach List, immer entlang des Dünenradwegs – statt, zum zweiten Mal war ich dabei. Und um bereits vorzugreifen, eine erneute Teilnahme ist [...]

Weiter lesen »

Countdown Syltlauf – noch 5 Tage

Mittwoch, März 16th, 2011

Die Vorbereitung ist nun fast vorbei, die Phase des Tapering hat begonnen. Ich kann nicht behaupten, besonders zufrieden mit den Trainingsläufen zu sein. Etws spät habe ich den Hintern hochbekommen, zu wechselhaft sind die Ergebnisse. Am vergangenen Freitag ist ein Lauf zweimal wegen Arbeitsbelastung ausgefallen, Samstag war ich mit Flohmarktstand und Pizzafahren im Anschluss komplett [...]

Weiter lesen »

Syltlauf 2011 – noch 11 Tage

Dienstag, März 8th, 2011

Das Training läuft, endlich kann ich mich auch eingermaßen regelmäßig zu kurzen, längeren und teils auch schnelleren Läufen aufraffen. Im Moment wäre es nicht schlecht, wenn der Syltlauf noch 3-4 Wochen in der Zukunft läge. Aber hilft ja alles nicht. Nicht lamentieren, trainieren! Am Wochenende musste ich mich erstmal ausruhen und hatte keine richtige Lust [...]

Weiter lesen »

Syltlauf 2011 – Der Countdown

Mittwoch, März 2nd, 2011

Die Uhr tickt, die Tage vergehen. Aus 10 Wochen wurden 8, aus 6 Wochen 4. Richtige Lauflust und Trainingsfleiss kamen lange nicht auf. Der Geist war willig, doch das Fleisch war schwach. Wenig Zeit, schlechtes Wetter… was auch immer, viele Ausreden waren recht. Genau 4 Wochen vor dem Lauf gab es dann ganz viele Premieren [...]

Weiter lesen »